Stromwechsel trotz Schufa Eintrag 2018 – so gelingt der Wechsel trotz negativer Schufa

Elektrische Energie ist aus dem Alltagsleben nicht mehr fortzudenken, über die letzten Jahre jedoch deutlich teurer geworden.Stromwechsel trotz Schufa Wenn Sie seit langem auf den gleichen Stromanbieter vertrauen und Ihre jährlichen Stromkosten senken möchten, ist der Stromwechsel trotz Schufa ein sinnvoller Schritt. Ein Problem entsteht, wenn Sie viele finanzielle Verpflichtungen haben und hierdurch als Neukunde wohl nicht gerne gesehen sind. Dabei ist das Stromanbieter wechseln trotz Schulden und umfangreicher finanzieller Verpflichtungen möglich. Finden Sie bei uns alles Wissenswerte rund ums Thema Stromanbieter trotz Schufa und Möglichkeiten zum Anbieterwechsel heraus.

Strom – für immer mehr Haushalte schwieriger zu bezahlen

Über die letzten Jahre werden Sie die Meldungen in den Medien mitbekommen haben. Tausende Haushalte in Deutschland sind nicht mehr in der Lage, Ihre Stromrechnung zu bezahlen, schlimmstenfalls wird Ihnen die Energie vom Stromversorger abgedreht. Um dieses Horrorszenario zu umgehen, möchten viele Verbraucher rechtzeitig wechseln und am Ende des Jahres mehr Geld in ihren Taschen behalten. Der Wechsel kann zur Herausforderung werden, wenn Sie bereits großen finanziellen Verpflichtungen wie der Rückzahlung eines Kredits unterliegen.

Oft werden Stromkunden bei ihrem Wunsch zu wechseln ausgebremst, wenn Sie bei der Antragstellung in die Abfrage des Schufa-Eintrags einwilligen müssen. Hierdurch würden Sie dem neuen Stromanbieter einen Blick auf die Bonität erlauben, die in diesen Fällen negativ ausfällt. Hier lohnt es, auf einen Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung zu achten oder nach anderen Lösungen zu suchen, um einen zeitnahen und günstigen Stromwechsel trotz Schufa zu realisieren.

Was ist die Schufa und welche Rolle spielt sie?

Die Schufa ist eine private Auskunftei, bei der fast alle Bundesbürger einen Eintrag haben. Viele Menschen nehmen an, dass hier ausschließlich Kredite vermerkt werden, allerdings umfasst der Schufa-Eintrag deutlich mehr. Zu den zusätzlichen Einträgen gehören:

  • Girokonten (durch den gekoppelten Dispo-Kredit)
  • weitere Geld- und Kontoprodukte
  • langfristig laufende Verträge (z. B. Handy)
  • finanzielle Verpflichtungen sonstiger Art

Aus allen Verpflichtungen zusammen ergibt sich die Bonität, die etwas über die Zahlungsfähigkeit des jeweiligen Bürgers aussagt. Fällt diese zu schlecht aus, können Stromkonzerne oder andere Unternehmen wie Versicherungen den Abschluss eines neuen Vertrags ablehnen. Begründet wird dies mit dem Risiko, dass der Kunde vielleicht nicht der Zahlung seiner Rechnung nachkommen kann.

Ein Stromanbieter erhält keinen kompletten Einblick in den eigenen Schufa-Eintrag, bekommt jedoch ein Scoring zur grundlegenden Auswertung mitgeteilt. Wenn Sie feststellen, dass einzelne Anbieter Sie wegen Ihrer Bonität ablehnen, lohnt es, einen Stromanbieter ohne Schufa zu suchen. Sie müssen ohnehin nicht fürchten, dass Sie aufgrund Ihrer finanziellen Verhältnisse überhaupt keinen Strom mehr erhalten.

Ist ein Stromwechsel trotz Schufa grundsätzlich möglich?

Stromwechsel trotz Schufa TippsJa, unabhängig von Ihrer Bonität ist Strom trotz Schufa möglich. Sie werden vielleicht nicht jeden Tarif abschließen können, den Sie bei einem Stromvergleich entdeckt haben. Um die Versorgung mit elektrischer Energie müssen Sie sich als Privathaushalt keine Sorgen machen. Dies wird nur in Extremfällen gelten, wenn Sie eine Privatinsolvenz anmelden mussten und andere Instanzen über den Umgang mit Ihren finanziellen Mitteln entscheiden.

Nutzen Sie für den Stromwechsel trotz Schufa eine von zwei Tatsachen aus. Zum einen wird nicht jeder Stromanbieter eine Überprüfung Ihrer Bonität durchführen. Zum anderen lassen viele Stromanbieter mit sich reden und von einem Vertragsabschluss überzeugen, beispielsweise wenn Sie in Vorkasse gehen und hierdurch vor der Stromlieferung die anfallenden Kosten begleichen.

Lässt sich ein Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung in Deutschland finden?

Ein Stromwechsel ohne Schufa wird nur von den wenigsten Anbietern so beworben, zumal Tarife hierdurch teurer ausfallen. Stellen Sie deshalb ruhig Ihren Antrag auf einen Wechsel bei einem Stromanbieter, bei dem Sie von einer Bonitätsprüfung ausgehen. Nur weil Sie die Einwilligung in eine solche Prüfung bei der Antragsstellung geben, heißt dies nicht, dass der Blick in Ihren Schufa-Eintrag auf jeden Fall stattfindet.

Die meisten Anbieter arbeiten mit Stichproben. Wird ein Antrag gestellt, wirft der Stromanbieter einen Blick auf die eingegebenen Daten und entscheidet individuell, ob das Einholen eines Schufa-Scorings sinnvoll ist oder nicht. Im Idealfall wird für Ihren Antrag keine Bonitätsprüfung vorgenommen und der Strom trotz Schufa geliefert. Natürlich sollten Sie beim Wechsel berücksichtigen, dass Sie alle ausstehenden Rechnungen mit dem alten Anbieter begleichen und auch die Rechnungen beim neuen Lieferanten problemlos bezahlen.

Welche Rolle spielt der Grundversorger als Stromwechsel trotz Schufa?

Wenn Ihr Haushalt bislang noch nie den Stromanbieter gewechselt hat, werden Sie elektrische Energie von Ihrem regionalen Versorger wie den Stadtwerken beziehen. Dieser wird auch Grundversorger genannt und ist der wichtigste Energielieferant in Ihrer Stadt oder Gemeinde. Strom trotz Schufa werden Sie von diesem Anbieter in jedem Fall beziehen können, selbst wenn Sie von einem anderen Stromanbieter abgelehnt werden.

Zwar wird der Tarif des regionalen Versorgers nicht die besten Konditionen bieten und später wieder zum Wechseln einladen. Grundsätzlich müssen Sie aber nicht um Ihre Stromversorgung fürchten, falls Sie Schwierigkeiten beim Tarifwechsel haben. Der Grundversorger ist und bleibt Ihr Ansprechpartner, der Sie nur unter extremen Umständen ablehnen kann.

Stromwechsel trotz Schufa – beachten Sie das Tarifspektrum

Hat ein Stromanbieter Ihrer Bonität überprüft und als schwierig empfunden, wird es eventuell zu Einschränkungen bei der Tarifwahl kommen. Verschiedene Stromanbieter verfügen über eine größere Tarifstruktur mit mehreren Angeboten, die vom Basistarif bis zum Premiumtarif reichen. Abhängig von Ihren finanziellen Verhältnissen sollten Sie nicht erwarten, dass Ihnen der Wechsel in jeden beliebigen Tarif erlaubt wird.

Auch hier gilt: Wenn der Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung bei Ihrem Antrag auskommt, stehen Ihnen sämtliche Tarife offen. Werden Zweifel angemeldet, haben Sie weitere Möglichkeiten, den Stromwechsel trotz Schufa durchzuführen und Ihren Wunschtarif abzuschließen. Wie Sie Ihren Stromversorger vom gewünschten Wechsel überzeugen, stellen wir unten genauer dar.

Ist auch Ökostrom ohne Schufa möglich?

Ökostromwechsel trotz Schufa möglichBeim Stromwechsel ohne Schufa wünschen sich immer mehr Verbraucher elektrische Energie aus nachhaltigen Quellen. Noch vor einigen Jahren waren Ökostromtarife erkennbar teurer als herkömmliche Stromverträge, eine Preisanpassung hat über die letzten Jahre stattgefunden. Je nach Anbieter werden Sie keine großen Unterschiede zwischen Tarifen für Ökostrom und herkömmlichen Strom entdecken.

Wenn Sie seit vielen Jahren bei Ihrem regionalen Versorger waren und nun einen Tarif für Ökostrom ohne Schufa abschließen wollen, können Sie sogar häufig sparen. Trotz steigender Kosten für die Stromversorgung wird ein veralteter Tarif oft etwas mehr kosten als ein moderner Tarif mit regenerativen Stromquellen. Für den einzelnen Anbieter macht es deshalb selten einen Unterschied, ob Sie Ökostrom oder normalen Strom trotz Schufa bei einem Wechsel abschließen möchten.

Stromwechsel trotz Schufa – was passiert bei einer Ablehnung?

Trotz aller Chancen, den Stromwechsel trotz Schufa problemlos durchzuführen, kann es im Einzelfall zu Problemen kommen. Möglicherweise sind Sie bei der Bonitätsprüfung besonders negativ aufgefallen und der erhoffte Stromanbieter verweigert Ihnen den erhofften Wechsel. In diesem Fall haben Sie mehrere Möglichkeiten, wie Sie mit der Ablehnung umgehen.

  • Suche nach einem anderen Anbieter: Wenn der Stromwechsel ohne Schufa bei einem Unternehmen gescheitert ist, können Sie auf die Übernahme durch einen anderen Anbieter hoffen. Dieser ist vielleicht nicht Ihre erste Wahl für einen Wunschtarif, sichert Ihnen gegenüber Ihrem jetzigen Stromversorger aber weiterhin eine attraktive Ersparnis zu.
  • Hoffnung auf Kulanz: Mit einem direkten Kontakt zum Stromanbieter und der Darstellung Ihrer individuellen Situation werden Sie manchen Anbieter von Ihrer Zahlungsfähigkeit überzeugen können. Erkennt dieser, dass ein Stromwechsel trotz Schufa kein finanzielles Risiko darstellt, können Sie wie erhofft zum neuen Stromanbieter wechseln.
  • Zu einem späteren Zeitpunkt wechseln: Der Schufa-Eintrag kann sich im Laufe der Zeit ändern, beispielsweise wenn die Sperrfrist nach Rückzahlung eines Kredits abgelaufen ist. In diesem Fall fällt das Schufa-Scoring günstiger aus und der Stromwechsel trotz Schufa wird unter besseren Konditionen möglich. Ohnehin lohnt es, in regelmäßigen Abständen die Tarife des aktuellen Strommarktes zu überprüfen.

Günstige Stromanbieter von Ihrer Zahlungsfähigkeit überzeugen

zum günstigen Stromanbieter wechseln trotz SchufaAuf die Kulanz des neuen Stromanbieters bei einer Wechselabsicht zu hoffen, ist eine empfehlenswerte Strategie. Im harten Konkurrenzkampf zwischen den vielen Stromversorgern in Deutschland wird jedes Unternehmen über einen neuen Kunden froh sein. Liefern Sie dem ausgesuchten Anbieter bei einem Stromwechsel trotz Schufa einfach Argumente, die ihn unabhängig von Ihrer Bonität von einer Übernahme überzeugen.

Eine sehr beliebte Taktik beim Stromwechsel trotz Schufa ist die Bezahlung in Vorkasse. Diese wird immer häufiger von einem Strom- oder Gasanbieter ohne Schufa angeboten, selbst bei regulären Tarifen ist diese Zahlungsweise etabliert. Sie kaufen dabei eine feste Anzahl von Kilowattstunden ein, für das Sie im Vorfeld den vollen Preis zahlen. Der Stromversorger hat hierdurch die Sicherheit, dass Sie für die gewünschte Leistung zahlen und wird keinen Grund mehr haben, Sie als Kunden abzulehnen. Je nach Stromanbieter erhalten Sie für die Vorkasse sogar einen etwas günstigeren Centpreis pro Kilowattstunde gegenüber den regulären Tarifen.

Ansonsten lohnt es beim Stromwechsel trotz Schufa, die individuelle Situation in einem persönlichen Gespräch vorzustellen. Beispielsweise kann der Schufa-Eintrag noch von der Sperrfrist nach einem Kredit beeinflusst sein, obwohl dieser längst ohne Probleme abbezahlt wurde. Solche Details kann der Versorger bei seiner Zusage oder Ablehnung nicht erkennen. Suchen Sie das offene Gespräch und gewinnen Sie auf diese Weise Vertrauen, damit Ihr Stromwechsel trotz Schufa in Ihren Wunschtarif gelingt.

Auch für den Stromwechsel trotz Schufa einen Vergleich durchführen

Stromanbieter wechseln trotz Schufa VergleichWird ein Stromlieferant ohne Schufa gesucht, sind viele Verbraucher froh, überhaupt einen attraktiven Anbieter und Tarif zu finden. Dabei ist bei einem Stromwechsel trotz Schufa der Vergleich verschiedener Angebote genauso wichtig wie bei der Anbietersuche ohne drohende finanzielle Probleme.

Mit dem Vergleichsrechner auf unserer Webseite steht Ihnen ein einfach zu bedienendes Hilfsmittel zur Verfügung, mit dem Ihr Stromwechsel trotz Schufa mühelos gelingt. Das Tool bieten wir Ihnen im Rahmen unserer Kooperation mit TopTarif an, um allen interessierten Kunden den Wechsel in den individuell besten Stromtarif zu ermöglichen. Um den idealen Stromerzeuger trotz Schufa zu finden, werden lediglich wenige Eingaben rund um Ihren Wunschtarif benötigt. Hierzu gehören:

  • Ihre Postleitzahl (zur Berücksichtigung regionaler Versorger)
  • Ihr Jahresverbrauch (z. B. einsehbar aus der letzten Stromrechnung)
  • Tarifwünsche (wie Ökostrom)
  • bevorzugte Art der Zahlungsweise

Über den Vergleichsrechner gewinnen Sie am schnellsten den Überblick, welche Anbieter Ihnen grundsätzlich für einen Stromwechsel trotz Schufa offenstehen. Mit einem weiteren Klick können Sie direkt den Wechsel online einleiten, um schon nach wenigen Wochen von günstigen Stromanbieter zu profitieren. Achtung: Berücksichtigen Sie, dass Sie durch Ihren alten Tarif noch einige Monate vertraglich gebunden sein können. Der Blick in Ihren Versorgervertrag zeigt Ihnen, wie lange dieser noch läuft und welche Kündigungsfrist zu berücksichtigen ist.

Online den richtigen Stromanbieter trotz Schufa finden

Online Stromwechsel trotz Schufa findenUnser Webangebot hilft Ihnen, den idealen Stromerzeuger ohne Schufa zu finden und einfach und stressfrei zu wechseln. Mit unserem Vergleichstool analysieren Sie innerhalb weniger Sekunden den gesamten deutschen Strommarkt und finden heraus, wo Sie Ihren Strom ohne Schufa beziehen können. Nehmen Sie hiernach bequem über das Internet Kontakt zum jeweiligen Anbieter auf, um Ihren Antrag auf einen Stromwechsel trotz Schufa zu stellen.

Wenn Sie weitere Fragen rund ums Thema Strom haben, hilft Ihnen unsere Seite ebenfalls weiter. Informieren Sie sich nicht nur zum Stromwechsel trotz Schufa und entdecken Sie die Vielfalt moderner Stromtarife mit attraktiven Extras und günstigen Preisen. Nutzen Sie unsere Erfahrung und die Partnerschaft mit TopTarif, um Ihre Stromkosten dauerhaft zu senken. Einen Vergleich für den Stromwechsel trotz Schufa empfehlen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen, um stets von Top-Preisen zu profitieren.

Strom Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 900 Anbieter und 17.000 Tarife vergleichen. Hier garantiert den günstigsten Preis finden.

Gas Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 8.000 Gas-Tarife vergleichen. So findest du garantiert die günstigsten Preise.

Aktuelle Ratgeber

Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität? So funktioniert es!
Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität? So funktioniert es!

Auch bei einer negativen Bonität muss niemand auf Strom verzichten und auf Top günstige Tarife → hier gibt es alles Wissenswerte rund um Strom bei negativer Bonität

Stromtipps von Experten – Sicherheit & Sparen
Stromtipps von Experten – Sicherheit & Sparen

Der Umgang mit Strom setzt Vorsicht und Kenntnisse voraus. Um sich und seine Familie nicht in Gefahr zu bringen, sind einige Verhaltensregeln zu beachten.

Mit Energiesparlampen Stromkosten reduzieren – so funktioniert es
Mit Energiesparlampen Stromkosten reduzieren – so funktioniert es

Der Ruf der Energiesparlampen ist gar nicht so gut wie gedacht – und das, obwohl sie erheblich weniger Strom verbrauchen wie die Glühbirne.

Aktuelle News

Stromanbieter trotz schlechter Bonität 2018 – so einfach wechseln!
Stromanbieter trotz schlechter Bonität 2018 – so einfach wechseln!

Jeder Verbraucher hat das Recht auf ordnungsgemäße Stromlieferungen. Wenn er allerdings über eine schlechte Bonität verfügt, bezieht er den Strom vom Grundversorger.

Strom trotz schlechter Schufa 2018 – so gelingt der wechsel
Strom trotz schlechter Schufa 2018 – so gelingt der wechsel

Die Lieferung Strom trotz schlechter Schufa wird in jedem Falle vom Grundversorger gewährleistet.

Stromanbieter trotz negativer Schufa 2018 | Top Tarife im Test
Stromanbieter trotz negativer Schufa 2018 | Top Tarife im Test

Der letzte Ausweg ist die Stromlieferung des Grundversorgers. Der Grundversorger muss jeden Bürger registrieren und mit Strom versorgen. Allerdings sind Nachteile bei dieser Variante zu bedenken.