Stromanbieter wechseln trotz Schulden 2019 – So gelingt der Wechsel

Stromanbieter wechseln trotz SchuldenStrom ist aus dem täglichen Leben nicht fortzudenken und darf in keinem Haushalt fehlen. Dennoch können finanzielle Schwierigkeiten dafür sorgen, dass Sie Ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen können oder anderweitig verschuldet sind. Wenn Sie trotz Schulden über ein Stromanbieterwechsel nachdenken, müssen Sie nicht zwingend mit vielen Problemen rechnen. Nicht jeder Anbieter wird Sie als Kunden akzeptieren. Dennoch ist es möglich, den Stromanbieter trotz Schulden zu wechseln. Wir zeigen Ihnen im Folgenden, wie der Wechsel abläuft und weshalb sich ein Vergleich der Strom- oder Gasanbieter auch ohne Schufa-Auskunft lohnt.

Kostenprobleme bei der Stromversorgung – leider kein Einzelfall

Kostenprobleme bei der StromversorgungÜber die letzten Jahre ist das Bezahlen von Stromrechnungen in Deutschland für tausende Haushalte zu einem unlösbaren Problem geworden. Offene Rechnungen führen im Extremfall dazu, dass der Strom abgedreht wird. Stromkunden, die durch Kredite oder andere Verpflichtungen Schulden haben, fürchten genau dieses Schicksal und möchten nicht auf elektrische Energie verzichten. Falls bereits Rechnungen beim alten Versorger ausstehen, wird über das Wechseln des Stromanbieters trotz vorhandener Schulden nachgedacht. Da nicht jedes Stromunternehmen eine Überprüfung der Bonität vornimmt, ist der Wechsel nach einem ausführlichen Vergleich der einzelnen Tarifangebote oft einfacher als gedacht.

Jetzt günstige Stromanbieter vergleichen →

Stromanbieter wechseln trotz Schulden – Ist dies möglich?

Stromanbieter wechseln trotz Schulden möglichGrundsätzlich ist ein Wechsel des Stromanbieters auch mit Schulden möglich, wenn auch nicht zu jedem beliebigen Anbieter und in jeden angebotenen Tarif. Ein Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung wird die beste Wahl sein, wenn Sie unabhängig von Ihren finanziellen Verhältnissen einen neuen Stromvertrag abschließen möchten. Oft bezahlen Sie das Entgegenkommen des Anbieters durch einen etwas höheren Strompreis, weshalb Sie einen Vergleich der Angebote weiterhin vornehmen sollten.

Je nach Anbieter wird es eine Rolle spielen, welche Art von Schulden Sie haben. Sollten Sie eine negative Bonität durch Kredite oder ähnliches aufweisen und über das Stromanbieterwechseln trotz Schulden nachdenken, werden Ihnen selten Steine in den Weg gelegt. Anders kann es aussehen, wenn Sie durch die Verschuldung Ihre letzten Stromrechnungen bei Ihrem alten Anbieter nicht bezahlen konnten. Dies mag für den neuen Anbieter ein Indiz sein, dass Sie auch bei ihm nicht Ihrer Zahlungspflicht nachkommen, so dass sich dieser gegen Ihren Stromantrag entscheidet.

Welche Rolle spielt die Bonität für den Stromanbieter?

Stromanbieter wechseln trotz Schulden und schlechter BonitätEin Eintrag bei der Schufa fällt mehr oder weniger negativ aus. Bei der privaten Auskunftei werden die finanziellen Verpflichtungen fast aller Bundesbürger festgehalten, zu denen Ratenkredite oder andere laufenden Zahlungen gehören. Nimmt ein Stromanbieter eine Bonitätsprüfung vor und wird das Stromanbieterwechseln trotz Schulden gewünscht, macht der Anbieter Ihren Wechselwunsch von Ihrem Schufa-Scoring abhängig. Eine negative Bonität ist dabei kein Ausschlusskriterium.

Bei anderen Anbietern können Sie klassischen Strom oder Ökostrom ohne Schufa-Ausunft bestellen. Bei einem Stromlieferant ohne Schufa-Auskunft müssen Sie keine Überprüfung Ihrer Bonität fürchten. Es kann jedoch die Kosten des Stromtarifs beeinflussen. Für die Kilowattstunde zahlen Sie bei vielen Angeboten einen höheren Betrag im Centbereich. In anderen Fällen wird der Preis nicht angehoben, beispielsweise wenn Sie in Vorkasse gehen. Der Tarifvergleich aller verfügbaren Anbieter zeigt Ihnen, welche Variante Ihrer individuellen Situation am ehesten entspricht.

Jetzt günstige Stromanbieter vergleichen →

Die Bedeutung des Grundversorgers bei der Stromversorgung

Wenn Sie eine negative Bonität durch Schulden aufweisen und bislang mit Strom versorgt wurden, dürfen Sie hiermit auch in Zukunft rechnen. Selbst wenn Sie aufgrund Ihrer finanziellen Situation nicht zum gewünschten Stromanbieter wechseln können, wird Ihnen der Grundversorger elektrische Energie liefern. Beim Grundversorger handelt es sich um den regionalen Energieanbieter, der fast immer aus den traditionellen Stadtwerken hervorgegangen ist.

Oft sind die Kosten für herkömmlichen Strom oder Ökostrom ohne Schufa-Auskunft beim Grundversorger teurer als bei alternativen Anbietern. Dies interessiert viele verschuldete Kunden zunächst nicht, sofern überhaupt eine Stromversorgung gesichert ist. Nach einiger Zeit befassen sich diese jedoch mit dem Wechsel des Stromanbieters trotz Schulden und konzentrieren sich auf Angebote der Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung.

Stromanbieter wechseln trotz Schulden beim alten Anbieter

Stromanbieter wechseln trotz Schulden beim alten AnbieterZu Schwierigkeiten kann es kommen, wenn Sie zu einem neuen Stromanbieter wechseln möchten und Rechnungen bei Ihrem alten Versorger offen sind. Die saubere Abrechnung zu einem Stichtag wird unter diesen Umständen schwierig. Der neue Stromanbieter wird unter diesen Umständen ungern die Wechselformalitäten durchführen.

Falls Sie das Stromanbieterwechseln trotz Schulden planen, ist es wichtig, dass Sie wenigstens bei Ihrem alten Anbieter alle Rechnungen beglichen haben. Eine negative Bonität, beispielsweise durch die Tilgung eines Kredits, bleibt davon unberührt. Selbst wenn es zwischendurch zu Schwierigkeiten mit der Zahlung gekommen ist, ist es ratsam, diese vor dem Wechsel auszuräumen. Problematisch wird es, wenn Ihr alter Anbieter den Strom abdreht. In diesem Fall könnten Sie zukünftig Schwierigkeiten haben, einen neuen Stromanbieter zu finden.

So reagieren Stromkonzerne auf vorhandene Schulden ihrer Kunden

Günstige Stromanbieter für den Strom ohne Schufa-Auskunft zu finden, ist in Deutschland relativ einfach. Der Markt ist groß und Sie können zwischen Dutzenden von Energieanbietern wählen. Eine einheitliche Linie gibt es nicht, wie diese mit Schulden Ihrer Kunden umgehen. Grundsätzlich sind verschiedene Szenarien für den Wechsel trotz Schulden denkbar:

  • der Stromanbieter nimmt keine Bonitätsprüfung vor
  • der Anbieter verlangt eine bestimmte Zahlungsweise
  • der Stromanbieter ignoriert ein schlechtes Schufa-Scoring
  • Sie und der Anbieter finden im persönlichen Gespräch eine Lösung
  • Anträge von Verschuldeten werden grundsätzlich abgelehnt

Auf der Suche nach einem guten Stromtarif ist wichtig, dass Sie offen mit Ihrer Situation umgehen und im Gespräch mit dem Anbieter eine Lösung suchen. Wenn Sie bislang alle Stromrechnungen bei alten Versorgern problemlos bezahlen konnten, wird ein Stromanbieter eine zwischenzeitliche Verschuldung oft akzeptieren. Zeigen Sie umgekehrt Bereitschaft, auf die Ideen und Forderungen Ihres zukünftigen Stromanbieters einzugehen.

Stromanbieter wechseln trotz Schulden – mittels Vorkasse

Stromanbieter wechseln trotz Schulden mittels VorkasseEinige Anbieter in Deutschland halten Tarife bereit, die Ihnen das den Wechsel trotz Schulden ohne weiteres ermöglichen. Hierfür gehen Sie in Vorkasse und geben dem Stromkonzern absolute Sicherheit, sein Geld zu erhalten. Mit Vorkasse ist gemeint, dass Sie ein bestimmtes Kontingent an Kilowattstunden kaufen und im Voraus bezahlen. Das Risiko des Stromanbieters für nicht gedeckte Rechnungen ist somit geringer.

Strompakete zu kaufen und im Vorfeld zu bezahlen, hat finanzielle Vorteile. Da der Stromkonzern das Geld sicher erhält und erst danach liefern muss, fallen entsprechende Tarife häufig günstiger aus als Standardtarife. Im Regelfall arbeiten Stromanbieter, die Kunden trotz Schufa-Eintrag akzeptieren, so dass Sie keine Benachteiligung dieser Art fürchten müssen. Im Gegenzug tragen Sie als Stromkunde ein Risiko: Sollte der Anbieter während der Vertragslaufzeit hinweg pleitegehen, werden Sie den vorgestreckten Betrag bzw. den verbleibenden Anteil unter Umständen nicht zurückbekommen.

Die Vorkasse ist die beliebteste Variante beim Stromanbieterwechsel mit Schulden. Doch selbst wenn Sie keine Schulden aufweisen, können Sie bei einem Vergleich über günstige Stromanbieter dieser Art nachdenken und einen Preisvorteil erzielen, den Sie bei der gängigen Zahlungsweise mit monatlicher oder quartalsweiser Abbuchung nicht erhalten.

Jetzt günstige Stromanbieter vergleichen →

Bei Schulden auf Kulanz des Anbieters hoffen

Vielleicht haben Sie einen geeigneten Stromanbieter ohne Schufa-Antrag gefunden, der Ihnen einen besonders günstigen Tarif trotzdem nicht anbieten möchte. Oder Sie haben bei einer Bonitätsprüfung einen schlechten Eindruck hinterlassen und Ihr gestellter Antrag wurde abgelehnt. Unter diesen Umständen können Sie in der direkten Diskussion mit dem Stromanbieter auf ein Entgegenkommen hoffen.
Es gibt Situationen, in denen der Stromanbieterwechsel mit Schulden kein finanzielles Risiko für den Stromkonzern darstellt. Dies hängt von Höhe und Art Ihrer Schulden ab. Denkbar sind folgende Situationen:

  • Sie haben einen Kredit problemlos zurückgezahlt und befinden sich noch in der entsprechenden Sperrfrist der Schufa.
  • Sie haben aktuell noch Schulden, können diese jedoch zeitnah und ohne Mühen an die jeweiligen Gläubiger zurückzahlen.
  • Ihre finanziellen Schulden dienten lediglich der Überbrückung einer kurzen Lebensphase, z. B. einer Arbeitslosigkeit nach mittlerweile erfolgreicher Jobsuche.

Diese und weitere Umstände wird Ihr Stromversorger nicht auf den ersten Blick erkennen, wenn Sie Ihren Antrag stellen. Legen Sie deshalb persönlich Ihre Situation offen und zeigen Sie, dass die Verschuldung kein echtes Problem darstellt. Viele Anbieter werden mit sich reden lassen und Ihnen den erhofften Tarif ermöglichen, wenn Sie Ihre Schuldensituation verständlich und ehrlich dargelegt haben.

Vergleich der Stromanbieter trotz Schufa-Eintrag lohnt sich

Das Stromanmelden trotz Schulden beim Grundversorger oder einem anderen Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung sollte nie ohne einen finanziellen Vergleich erfolgen. Selbst wenn Ihre finanzielle Situation dafür sorgt, dass Sie nicht jeden beliebigen Tarif abschließen können, werden Sie immer noch von einem breiten Angebotsspektrum profitieren. In den Kosten für Ihren Strom werden sich diese Angebote teilweise erheblich unterscheiden.

Wie bei Versicherungen oder einem Gasanbieter ohne Schufa-Auskunft wird die Preisspanne von den meisten Kunden unterschätzt. Viele halten seit Jahren ihrem Grundversorger die Treue und übersehen, dass Sie zwei- oder dreistellige Eurobeträge pro Jahr durch einen Wechsel sparen können. Dies gilt auch für den Wechsel mit Schulden, wenn Sie sich Zeit für einen Vergleich nehmen und durch präzise Eingaben mit rechnerischer Hilfe zum idealen Tarifangebot gelangen.

Mit unserem Vergleichsrechner den besten Tarif finden

Strom wechseln trotz Schulden mit VergleichUm schnell und unkompliziert den richtigen Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung zu finden, steht Ihnen unser Vergleichsrechner zur Verfügung. Diesen halten wir durch eine Kooperation mit Verivox für Sie bereit und zeigen Ihnen, wie einfach und kostenfrei die Suche nach einem günstigen Stromanbieter heutzutage möglich ist.
Wenn Sie über das trotz Schulden über einen Wechsel des Stromanbieters nachdenken, rufen Sie den Rechner auf und geben Sie in diesen die wichtigsten Daten für den potenziellen Wechsel ein. Dazu gehören:

  • Ihre Postleitzahl
  • Der zu erwartende Verbrauch in Kilowattstunden
  • Tarifvorlieben (z. B. Zahlung per Vorkasse)
  • Stromvorlieben (z. B. reiner Ökostrom)

Die Postleitzahl spielt eine Rolle, da nicht alle Stromanbieter bundesweit tätig sind und Sie beim Vergleich nur regional verfügbare Stromunternehmen berücksichtigen sollten. Für den Verbrauch können Sie die Werte aus den letzten Stromrechnungen übernehmen. Ansonsten hält unser Stromrechner Standardwerte vom Single-Haushalt bis zum Mehr-Personen-Haushalt als pauschale Abschätzung bereit.
Denken Sie daran, dass Sie möglichst präzise Informationen in den Vergleichsrechner eingeben. Auf dieser Basis haben Sie die Sicherheit, dass die angezeigten Versorger mit Ihren Strompreisen pro Jahr Ihrer Situation exakt entsprechen. Sobald Sie einzelne Favoriten ermittelt haben, gelangen Sie mit einem weiteren Klick zur jeweiligen Webseite. Hier können Sie sich durch Antragsstellung jeweils ein Angebot ausarbeiten lassen.

Fazit zum Stromanbieterwechsel trotz Schulden

In Deutschland ist es möglich, den Stromanbieter trotz Schufa-Eintrag zu wechseln. Ein solcher Eintrag schränkt die Auswahl der Tarife nur geringfügig ein. Verzichtet ein Anbieter auf eine Bonitätsprüfung, werden Ihnen die jeweils angebotenen Tarife für einen Wechsel offenstehen. Da sich zwischen diesen Stromanbietern erhebliche Unterschiede ergeben, sollten Sie mit einem rechnerischen Vergleich das beste Angebot für Ihren Haushalt in Ihrer Wohnregion ermitteln.

Um dem neuen Anbieter eine Sicherheit zu bieten, können Sie sich für die Vorkasse als Zahlungsmethode entscheiden. Auch der persönliche Kontakt mit dem Anbieter hilft, Ihre finanzielle Situation darzulegen und zum gewünschten Vertragsabschluss zu gelangen. Um Ihre Stromversorgung müssen Sie grundsätzlich nicht bangen, im Zweifelsfall springt der regionale Grundversorger ein. Dessen Konditionen sind meist teurere. Daher empfiehlt sich ein Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung.

Strom Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 900 Anbieter und 17.000 Tarife vergleichen. Hier garantiert den günstigsten Preis finden.

Gas Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 8.000 Gas-Tarife vergleichen. So findest du garantiert die günstigsten Preise.

Aktuelle Ratgeber

Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität? So funktioniert es!
Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität? So funktioniert es!

Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität?Auch bei einer negativen Bonität muss niemand auf Strom verzichten und auf Top günstige Tarife → hier gibt es alles Wissenswerte rund um Strom bei negativer Bonität

Stromtipps von Experten – Sicherheit & Sparen
Stromtipps von Experten – Sicherheit & Sparen

Stromtipps Sicherheit und sparenDer Umgang mit Strom setzt Vorsicht und Kenntnisse voraus. Um sich und seine Familie nicht in Gefahr zu bringen, sind einige Verhaltensregeln zu beachten.

Mit Energiesparlampen Stromkosten reduzieren – so funktioniert es
Mit Energiesparlampen Stromkosten reduzieren – so funktioniert es

Energiesparlampen Stromkosten reduzierenDer Ruf der Energiesparlampen ist gar nicht so gut wie gedacht – und das, obwohl sie erheblich weniger Strom verbrauchen wie die Glühbirne.

Aktuelle News

Stromanbieter trotz Sperrung 2019 – wertvolle Tipps & Anbieter Vergleich
Stromanbieter trotz Sperrung 2019 – wertvolle Tipps & Anbieter Vergleich

Stromanbieter trotz SperrungDen Stromanbieter trotz Sperrung sollte der Verbraucher vor der Androhung der Stromsperre suchen.

Stromanbieter wechseln trotz Privatinsolvenz 2019 – wir zeigen wo es geht
Stromanbieter wechseln trotz Privatinsolvenz 2019 – wir zeigen wo es geht

Stromanbieter wechseln trotz PrivatinsolvenzDie Möglichkeit, den Stromanbieter zu wechseln trotz Privatinsolvenz ist durchaus gegeben. An dieser Stelle ist das Sprichwort, dass Ehrlichkeit sich auszahlt, durchaus angemessen.

Stromanbieter mit Prämie trotz Schufa-Eintrag – Jetzt Wechselbonus sichern!
Stromanbieter mit Prämie trotz Schufa-Eintrag – Jetzt Wechselbonus sichern!

Stromanbieter mit Prämie trotz SchufaStromanbieter, die Prämien versprechen, gibt es beträchtlicher Anzahl.