Stromanbieter trotz negativer Schufa 2018 | Top Tarife im Test

Der letzte Ausweg ist die Stromlieferung des Grundversorgers. Der Grundversorger muss jeden Bürger registrieren und mit Strom versorgen. Allerdings sind Nachteile bei dieser Variante zu bedenken.Stromanbieter trotz negativer Schufa Der Grundversorger ist meist immens teuer in den Grundtarifen. Daher ist es ratsam, sich die verschiedenen Vergleichsportale anzuschauen. Stromanbieter trotz negativer Schufa können per Klick im Internet aufgerufen werden, sodass der Verbraucher gleich darüber informiert ist, welcher Stromanbieter trotz negativer Schufa gelistet wurde. Die geeigneten Versorger sollten vom Kunden nochmals überprüft werden. Die Tarife und Bedingungen sind auch bei „Stromanbieter trotz negativer Schufa“ verschieden. Drei Alternativen erleichtern die Suche:

  • Strom wird auch Verbrauchern mit negativer Schufa geliefert, allerdings oftmals vom Grundversorger.
  • Die explizit gefundenen Stromanbieter trotz negativer Schufa sind durchaus bereit, diese Verbraucher mit Strom zu beliefern.
  • Die Zusage per Vorkasse ist positiv für den Anbieter. Mit Vorkasse sollte vermerkt werden, dass lediglich an die Zahlung im zukünftigen Monat gedacht wird. Eine Vorauszahlung für mehrere Monate oder gar für ein Jahr steht selbstverständlich nicht zur Debatte und ist sowieso unseriös. Die Vorauszahlung für den noch nicht genutzten Strom fällt dem Verbraucher nicht so schwer und hinterlässt beim Anbieter einen positiven Eindruck.

Wer allerdings Schulden beim vorherigen Stromanbieter hat, was ja der Schufa bekannt ist, wird schwer einen Stromanbieter trotz negativer Schufa finden. Steht der negative Eintrag wegen anderer Ereignisse in der Schufa ist ein Stromanbieter trotz negativer Schufa leichter zu finden. Häufig wird eine Kaution verlangt, die bei Kündigung des Vertrages natürlich zurückgezahlt wird. Wer aber nicht liquide ist, wird diesen Ratschlag nicht befolgen können. Die Kaution bewegt sich meist gegen 150 bis 200 Euro.

Anbieter, die Schufa Abfragen durchführen

Strom anmelden trotz negativer SchufaNicht alle Anbieter führen kontinuierlich Schufa Abfragen durch, häufig werden nur Stichproben durchgeführt. Eine Absage kann noch beeinflusst werden, wenn der Kunde den persönlichen Kontakt mit dem Anbieter sucht. Es gibt drei Alternativen für den Kunden, der einen Stromanbieter trotz Schufa sucht:

  • Die Versorgung durch den Grundversorger, zwar teuer, aber verlässlich und sicher,
  • eine unverbindliche Anfrage bei einem geeigneten Anbieter stellen, der im Vergleichsportal gefunden wurde. Folgende Zahlungsmethoden in der Suchmaske eingeben: Zahlungsweise inkl. Vorauskasse, Pakettarife mit ja angeben, Tarife mit Sonderabschlag ebenfalls berücksichtigen.
  • Stromvertrag nach Möglichkeit bei einem neuen Stromanbieter abschließen.

Es gibt Stromanbieter trotz negativer Schufa, die durchaus willens sind, einen diesbezüglichen Vertrag abzuschließen, jedoch unter der Bedingung einer Vorauszahlung von sechs oder 12 Monaten. Der Verbraucher, der eine negative Bonität aufweist, wird wahrscheinlich nicht liquide sein, um diese Bedingung zu erfüllen, was dem Versorger eigentlich auch klar sein sollte. Letztendlich ist der Grundversorger zwar teurer, aber der Strom wird verlässlich geliefert und der Grundversorger wird auch niemals in Insolvenz gehen. Der Verbraucher sollte trotzdem jeden Monat versuchen, irgendwann findet sich ein geeigneter Versorger, der auch realistische Bedingungen präsentiert.

Neukunde beim Stromanbieter trotz negativer Schufa

Strom und Gas Trotz negativer SchufaWenn sich ein passender Versorger gefunden hat, sind die Boni und Rabatte für den Neukunden natürlich das i-Tüpfelchen. Die Ersparnisse gerade bei Strom sind enorm. Es steht ja die Tatsache im Raum, der Strom hat überall die gleiche Qualität, ob vom Grundversorger oder vom Alternativversorger, denn der Strom fließt durch die Leitungen mit gleicher Qualität. Es gibt keinen guten oder schlechten Strom, höchstens Ökostrom, der auch nicht unbedingt teurer ist. Zu viele und leichtfertige Ablehnungen der Stromanbieter können zu einem Imageschaden des Energielieferanten führen. Das Ziel eines jeden Unternehmens ist, Kunden zu werben und möglichst an sich zu binden. Durch Ablehnungen, die aufgrund einer negativen Schufa erfolgen, sorgt der Stromanbieter für einen schlechten Ruf. Dieser wird herauskristallisiert durch die veröffentlichten Kundenrezensionen. Viele Stromanbieter haben interne eigene Verfahren entwickelt. Die Bonität des Kunden wird mittels Scoring von Inkasso-Dienstleistern in Erfahrung gebracht. Folgende Tipps, die bei einer Ablehnung eventuell zum Erfolg führen:

  • Ehrlich die finanzielle Situation darstellen und eventuell mit dem potenziellen Anbieter eine Lösung suchen.
  • Angebot, eine Kaution zu hinterlegen, deren Höhe natürlich keinen finanziellen Engpass für den Stromabnehmer hinterlassen darf,
  • Strom „auf Rechnung“,
  • persönliches Gespräch suchen.

Pro und Contra „Vorabzahlung“

ProContra
Trotz negativem Schufa Eintrag können die Ermäßigungen des Anbieters in Anspruch genommen werden.Vorkasse in Verbindung mit einem Pakettarif kann zu Mehrkosten führen
Preisersparnis gegenüber dem Grundversorger ist immensGrößere Beträge, wie beispielsweise die Kaution müssen flüssig sein, keine Kredite o.ä. aufnehmen
 Der Verbraucher trägt das Risiko der Insolvenz des Anbieters, das gezahlte Geld ist diesem Falle weg.

Tipps für Stromabnehmer mit negativer Schufa

Stromanbieter mit Prämie trotz negativer SchufaAufzählung einiger Ratschläge, deren Befolgung zu einem Vertragsabschluss bei einem Stromanbieter trotz negativer Schufa führen können:

  • Vorhandene Schulden beim alten Stromanbieter bezahlen,
  • nicht jeder Stromversorger prüft die Kunden durch die Schufa, bei etwas Glück hat der Verbraucher gerade bei diesem Anbieter angefragt,
  • Vorkasse als Zahlungsplan, diese Alternative ist leider bei den meisten Stromkunden mit negativer Schufa nicht möglich, da diese Verbraucher nicht liquide sind. Die Vorauszahlung für den kommenden Monat ist ein Entgegenkommen und realistisch, auch für einen Stromabnehmer mit kleinem Einkommen.
  • Kaution, höchstens für zwei Monate.
  • Stromanbieter trotz negativer Schufa ist über den negativen Schufa Eintrag informiert, ist jedoch kulant,
  • gezielt „Stromanbieter trotz negativer Schufa“ anklicken und die Stromversorger online vergleichen,
  • es ist sinnvoll, sich eine Selbstauskunft von der Schufa zu besorgen. Oft werden Einträge zu spät gelöscht oder gar nicht. Es ist hilfreich zu wissen, warum ein Schufa Eintrag aufgetaucht ist.
  • Stromschulden beim Grundversorger zu haben, ist die denkbar schlechteste Situation, denn in diesen Fällen droht tatsächlich die Stromsperre.

Häufig sind die Anbieter dieser Kategorie zwar bereit, einen entsprechenden Vertrag abzuschließen, sind jedoch teurer. An dieser Stelle ist der Tarifvergleich mit dem Grundversorger sinnvoll. Ein Stromwechsel trotz Schufa vorzunehmen, weil die Stromschulden beim aktuellen Anbieter nicht bezahlt werden können, ist eine denkbar schlechte Situation. Der neue Anbieter wird automatisch über diesen Sachverhalt informiert und ist meist nicht bereit, diesen Kunden zu übernehmen. Einige Beispiele in der Kategorie Stromanbieter trotz negativer Schufa.

Angebote Stromanbieter trotz negativer Schufa

Selbstverständlich gibt es keine Garantie, dass die Anbieter einen Vertrag abschließen, sie haben sich bereit erklärt, im Bereich Stromanbieter trotz negativer Schufa in den Vergleichsportalen aufgeführt zu werden, Tarifart mit Kaution oder Vorauskasse:

AnbieterPreisgarantieVertragslaufzeitJährliche Kosten geschätzt
Immergrün12 Monate eingeschränkt12 Monate647,20 Euro
IdealenergieBis 31.10.2019 eingeschränkt12 Monate648,21 Euro
BEV12 Monate eingeschränkt12 Monate667,76 Euro
Yello12 Monate eingeschränkt12 Monate713,74 Euro
Jura Strom12 Monate Preisgarantie ohne Einschränkung12 Monate744,74 Euro

Eingeschränkte Preisgarantie bedeutet, dass eine Preiserhöhung, die auf Steuern des Anbieters oder Auflagen beruht, in Kraft treten kann. Uneingeschränkte Preisgarantie bezieht sich auf den kompletten monatlichen Abschlag. Neukundenboni und weitere Vergünstigungen wurden nicht genannt, weil manche Neukunden mit negativer Bonität nicht die kompletten Vergünstigungen bekommen. Jura Strom ist der einzige Anbieter, der die uneingeschränkte Preisgarantie anbietet, außerdem sind 280 Euro Sofortbonus und 180,84 Euro Neukundenbonus zusätzlich im Angebot enthalten.

Empfohlene Stromanbieter trotz negativer Schufa

Stromanbieter mit negativer SchufaEin anderes Vergleichsportal nennt explizit die besten vier Stromanbieter trotz negativer Schufa:

  • 123energie,
  • stromistbillig,
  • Super Energie,
  • Priostrom.

Es ist klar ersichtlich, dass es sich um keine bekannten Versorger handelt. Neue Anbieter müssen sich einen Kundenstamm schaffen, daher verzichten viele der neuen Versorger auf die Rückfrage bei der Schufa. Der als verlässlicher Partner gekennzeichnete Stromanbieter trotz negativer Schufa ist „stromistbillig“. Die Preisgarantie von 12 Monaten wird zugesagt.

Strom „Kauf auf Rechnung“

Die Variante „Kauf auf Rechnung“ gibt es durchaus bei den Stromversorgern. Für den Verbraucher, der einen Stromanbieter trotz negativer Schufa sucht, ist diese Alternative optimal. Eine festgelegte Menge Strom wird im Voraus gekauft und zeitnah bezahlt. Wird die Summe des gekauften Volumens nicht aufgebraucht, verfällt allerdings der Restbetrag. Der Kunde muss also äußerst knapp kalkulieren. Werden jedoch mehr Kilowatt verbraucht, wird eine Nachzahlung ins Haus flattern. Diese Stromanbieter verzichten auf den Einblick in die Schufa. Der Stromanbieter hat von dieser Regelung nur Vorteile zu erwarten. Mahnungen, Inkassoanträge kommen nicht zur Anwendung und sparen dem Anbieter Zeit und Geld. Wenn es Nachteile gibt, dann für den Kunden. Diese Variante ist zwar gut, jedoch muss der Verbraucher genau über seinen tatsächlichen Stromverbrauch informiert sein.

Beispiel in Zahlen, es handelt sich um geschätzte Zahlen

Der Restbestand von 100 Kilowattstunden wurde nicht ausgeschöpft, in Euro wäre dieser Verlust mit ca. 18,50 Euro zu kalkulieren. Werden jedoch mehr Kilowattstunden benötigt, beträgt die Nachzahlung 26 Cent je kWh. Bei Insolvenz des Stromanbieters ist die im Voraus geleistete Zahlung selbstverständlich einfach weg.

Fazit

Auf den ersten Blick sieht es vielleicht nicht vielversprechend für den Stromabnehmer aus, der Stromanbieter trotz negativer Schufa sucht. Wer sich jedoch näher mit diesem Thema beschäftigt, wird feststellen, dass es durchaus Chancen gibt, für einen Kunden mit kleinem Einkommen, der zudem noch über eine schlechte Bonität verfügt, mit einem Stromanbieter trotz negativer Schufa einen günstigen Vertrag abzuschließen. Allerdings gibt es einige Bedingungen, die der neue Anbieter stellt, wie Vorauskasse, Zahlung einer Kaution, die nach Beendigung des Vertrages zurückgezahlt wird, und „Kauf auf Rechnung“. Wer großes Glück hat, bekommt einen Vertrag, ohne Schufa Anfragen, auf ganz normalem Wege. Das ist jedoch nicht die Regel, sondern Glückssache. Es ist ratsam, dass sich der Verbraucher um die erwähnten Bedingungen Gedanken macht und mit diesen Informationen seine Anfrage „Stromanbieter trotz negativer Schufa“ im Vergleichsportal stellt. Bei über 900 Stromanbietern lohnt sich ein Vergleich in dieser Kategorie. Neue Anbieter geben diesen Kunden die Chance, denn ein Unternehmen existiert durch seine Kunden. Die Anbieter versuchen es mit den „heiklen“ Stromkunden, wobei es von Experten bestätigt wird, dass gerade Kunden mit schmalem Einkommen und negativer Bonität ihre Zahlungen pünktlich leisten. Bei Kunden, die keine Geldprobleme haben, ist es merkwürdigerweise oft der Fall, dass Rechnungen etliche Male angemahnt werden müssen von den Gläubigern.

Strom Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 900 Anbieter und 17.000 Tarife vergleichen. Hier garantiert den günstigsten Preis finden.

Gas Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 8.000 Gas-Tarife vergleichen. So findest du garantiert die günstigsten Preise.

Aktuelle Ratgeber

Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität? So funktioniert es!
Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität? So funktioniert es!

Auch bei einer negativen Bonität muss niemand auf Strom verzichten und auf Top günstige Tarife → hier gibt es alles Wissenswerte rund um Strom bei negativer Bonität

Stromtipps von Experten – Sicherheit & Sparen
Stromtipps von Experten – Sicherheit & Sparen

Der Umgang mit Strom setzt Vorsicht und Kenntnisse voraus. Um sich und seine Familie nicht in Gefahr zu bringen, sind einige Verhaltensregeln zu beachten.

Mit Energiesparlampen Stromkosten reduzieren – so funktioniert es
Mit Energiesparlampen Stromkosten reduzieren – so funktioniert es

Der Ruf der Energiesparlampen ist gar nicht so gut wie gedacht – und das, obwohl sie erheblich weniger Strom verbrauchen wie die Glühbirne.

Aktuelle News

Stromanbieter wechseln trotz Schufa 2018 – Ratgeber & Test
Stromanbieter wechseln trotz Schufa 2018 – Ratgeber & Test

Eine Beruhigung ist es für den Verbraucher, dass der Grundversorger verpflichtet ist, die Stromversorgung für jeden Bürger zu gewährleisten.

Strom trotz Schulden 2018 – so zum neuen Anbieter wechseln
Strom trotz Schulden 2018 – so zum neuen Anbieter wechseln

Die Stromversorgung ist immer und für jeden Verbraucher gewährleistet. Wenn sich kein lokaler Stromanbieter findet, springt der Grundversorger ein.

Stromanbieter trotz schlechter Bonität 2018 – so einfach wechseln!
Stromanbieter trotz schlechter Bonität 2018 – so einfach wechseln!

Jeder Verbraucher hat das Recht auf ordnungsgemäße Stromlieferungen. Wenn er allerdings über eine schlechte Bonität verfügt, bezieht er den Strom vom Grundversorger.