Empfiehl uns Facebook Icon Twitter Icon

Experten sagen massiven Anstieg der Gas- und Strompreise ab Mai voraus

27.04.2022
Strompreisentwicklung VerivoxDass der Krieg in Europa zu höheren Energiekosten führen wird, darin sind sich inzwischen alle Analysten einig. Eine neue Auswertung unseres Partners Verivox jedoch zeigt, wie weitreichend die Auswirkungen des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine für Kundinnen und Kunden in Deutschland sein könnten. Dabei dürften auch die Bemühungen der Regierung, alternative Wege zur Versorgung zu finden, zumindest nicht allzu schnell zu einer Entspannung der Preisentwicklung führen. Ganz abgesehen davon, dass etwa die neuen Verträge mit Staaten wie den Vereinigten Arabischen Emiraten bei vielen deutschen Verbrauchern wegen der in neuen Partnerländern problematischen Menschenrechtslage Kritik nach sich ziehen. Die Aussichten für Stromkunden sind generell eher schlechte.

Steigende Strompreise nur ein Teil des Kostenproblems

Die Experten beim Portal Verivox gehen dieser Tage davon aus, dass die Ausgaben für Haushalte mit vier Personen einen deutlichen Anstieg erreichen werden. Und hier ist anders als bisher nicht die Rede von Mehrausgaben in Höhe von 200 oder 300 Euro. Die Analyse der neuesten Entwicklungen deutet eher darauf hin, dass eine vierköpfige Familie auf einen Anstieg der Belastungen von 1.000 und mehr Euro vorbereitet ein sollte. Dabei geht es um eine Prognose hinsichtlich der Strom- und Gaskosten. Der Trend, der sich schon vor dem Ausbruch des Krieges abzeichnete, könnte sich also in dramatischer Weise verschärfen. Grund sind die Allzeithochs der Preise auf dem internationalen Strom- und Gaspreis. Noch ist nicht im Einzelnen absehbar, wie und vor allem wie schnell der Staat für Entlastungen sorgen. Dass solche Schritte nötig sind, ist hingegen schon jetzt nur allzu offensichtlich.

Sparsamer Energieverbrauch wird Mehrkosten nicht ausgleichen

Der Aufruf zu Einsparungen beim Verbrauch in den Haushalten allein wird keineswegs reichen, um zu verhindern, dass viele Haushalte an die Grenze der wirtschaftlichen Belastbarkeit stoßen. Auch deshalb, weil das Ende des Trends nicht absehbar ist. Immer mehr Zulieferer kündigen mittlerweile an, ihre Lieferkosten anheben zu wollen. Dass die Mehrheit dieser Versorger ihre Drohungen wahrmachen werden, ist ebenso offensichtlich. Der Krieg ist hierbei das zentrale Argument für die allermeisten Strom- und Gasanbieter. Die Marktlage ist so unsicher wie seit Jahrzehnten nicht. Viele Energieanbieter reagieren auf diese Ungewissheit, indem sie lieber früh als spät Preisanhebungen in die Tat umsetzen. Sollten sich Deutschland und andere Länder für ein vollständiges Energieembargo oder gar eine dauerhafte Abkehr von russischem Öl und Gas entscheiden, droht Unternehmen und Haushalten ein weiterer Anstieg der Kosten. Wie weit die Preise am Ende steigen, vermag momentan kaum jemand zu beurteilen.

Familien werden besonders unter der Energiekrise leiden

Was das Verbraucherportal Verivox jedoch ermitteln konnte: Die Kosten für Strom sind schon jetzt um fast 50 Prozent gestiegen für Haushalte, die pro Jahr etwa 4.000 Kilowattstunden verbrauchen. Dies entspricht einstweilen einem Plus von durchschnittlich 1.170 Euro vor etwa 12 Monaten in besagter Verbrauchsgruppe auf nunmehr 1.737 Euro pro Jahr. Höhere Ausgaben um mehr als 560 Euro können sich viele Haushalte kaum leisten. Dabei ist Strom wie gesagt nur ein Bereich, der steigende Kosten verursacht. Gaskunden stehen vor einem noch weitaus größeren Problem. Das Beispiel sieht wie folgt aus: Ein Haushalt mit vier Personen bringt es im Schnitt auf einen Gasverbrauch von etwa 20.000 Kilowattstunden (kWh). Noch im April des Vorjahres hätte dies Kosten in Höhe von etwa 1.184 Euro entsprochen. Nur ein Jahr später schlägt dasselbe Kontingent im Angesicht des Krieges in der Haushaltskasse mit knapp unter 2.800 Euro zu Buche.

Immer mehr Strom- und Gasversorger verweisen auf steigende Preise

Eine deutsche Durchschnittsfamilie zahlt also deutlich mehr als Doppelte für Gas. Und dies dürfte erst der Anfang einer katastrophalen Preisspirale sein. Seit Jahresbeginn haben inzwischen beinahe 500 Grundversorger ihre Kostenmodelle angepasst. Viele andere Konzerne denken darüber nach. Mit der Folge, dass 166 Anhebungen der Strompreise für die Zeit bis Juni (im Schnitt um fast ein Fünftel) angekündigt wurden. Am Ende wird allein wird rund ein Viertel der deutschen Haushalte wenigstens unter den Entwicklungen der Strompreise leiden müssen. Weitere Anstiege der Gaspreise sind dabei noch gar nicht berücksichtigt. Hier beläuft sich die Zahl der angekündigten Korrekturen bis zum Juli bislang auf 118 Anbieter. Der zu erwartende Anstieg um im Durchschnitt 42,3 Prozent wird über sieben Millionen Bürgerinnen und Bürger betreffen. Noch ist nicht abzusehen, wie lange sich dieser Trend fortsetzen wird.

Strom Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 900 Anbieter und 17.000 Tarife vergleichen. Hier garantiert den günstigsten Preis finden.

Gas Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 8.000 Gas-Tarife vergleichen. So findest du garantiert die günstigsten Preise.

Aktuelles

Weniger Arbeitslose – Energie- und Erzeugerpreise aber explodieren europaweit
Weniger Arbeitslose – Energie- und Erzeugerpreise aber explodieren europaweit

04.05.2022
Energie und Erzeugerpreise-explodierenDas Frühjahr steht in Europa wie gehabt ganz im Zeichen des Krieges. Dabei darf trotz aller schlechter Nachrichten nicht vergessen werden, dass es auch gute Meldungen zur Entwicklung der Wirtschaft gibt.

Experten sagen massiven Anstieg der Gas- und Strompreise ab Mai voraus
Experten sagen massiven Anstieg der Gas- und Strompreise ab Mai voraus

27.04.2022
Strompreisentwicklung VerivoxDass der Krieg in Europa zu höheren Energiekosten führen wird, darin sind sich inzwischen alle Analysten einig.

Schufa will mit neuem Internetauftritt auf bekannte Kritik reagieren
Schufa will mit neuem Internetauftritt auf bekannte Kritik reagieren

25.04.2022
Schufa neuer Internetauftritt nach KritikNur Themen sind beim Verbraucherschutz in Deutschland wohl so umstritten wie das Verfahren, auf das die die Schufa, größte Auskunftei im deutschsprachigen Raum, bei der Erstellung ihrer Ratings verwendet.

Aktuelle Ratgeber

Stromanbieter mit Vorkasse – Vergleich 2022 bringt Ihnen schnelle Lösungen für die Tarifauswahl
Stromanbieter mit Vorkasse – Vergleich 2022 bringt Ihnen schnelle Lösungen für die Tarifauswahl

Stromanbieter mit VorkasseEs gibt Momente im Leben, in denen Probleme finanzieller Art auftreten.

Wichtige Informationen zur Schufa: So rücken Sie negativen Einträgen zu Leibe
Wichtige Informationen zur Schufa: So rücken Sie negativen Einträgen zu Leibe

Wissenswertes zur SchufaGerade wenn es um das Thema Strom- und Gasanbieterwechsel geht, ranken sich viele Gerüchte und Mythen um die „Schufa“.

Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität? So funktioniert es!
Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität? So funktioniert es!

Woher bekommt man Strom bei negativer Bonität?Auch bei einer negativen Bonität muss niemand auf Strom und auf top-günstige Tarife verzichten → Hier gibt es alles Wissenswerte rund um Strom bei negativer Bonität

Allgemeines

EON Strom trotz Schufa – so finden Sie günstige Alternativ-Angebote
EON Strom trotz Schufa – so finden Sie günstige Alternativ-Angebote

EON Strom trotz Schufa

Kundenbewertung
Preis Angebot Konditionen Service Anbieterwechsel
Bewertung 4,0 Bewertung 3,5 Bewertung 4,5 Bewertung 4,0 Bewertung 4,5
Der im Jahr 2000 gegründete deutsche Energieversorger E.ON SE hat seinen Sitz in der nordrhein-westfälischen Metropole Essen.

Vattenfall Strom trotz Schufa – kündigen oder anmelden in wenigen Minuten!
Vattenfall Strom trotz Schufa – kündigen oder anmelden in wenigen Minuten!

Vattenfall Strom trotz Schufa

Kundenbewertung
Preis Angebot Konditionen Service Anbieterwechsel
Bewertung 4,0 Bewertung 3,5 Bewertung 4,0 Bewertung 4,0 Bewertung 4,0
Bei der Vattenfall GmbH handelt es sich bekanntlich um einen der größten Stromversorger auf dem deutschen Markt.

Stromanbieter trotz Sperrung 2022 – Wertvolle Tipps & Anbietervergleich
Stromanbieter trotz Sperrung 2022 – Wertvolle Tipps & Anbietervergleich

Stromanbieter trotz SperrungKundinnen und Kunden, die einmal ihre Stromrechnung nicht fristgerecht bezahlen, müssen sich über negative Auswirkungen des Versäumnisses in aller Regel keine Sorgen machen.