Empfiehl uns Facebook Icon Twitter Icon

Günstiger heizen im Jahr 2023: Die Heizperiode beginnt mit stark gesunkenen Preisen für Gas und Öl

10.10.2023
Heizkostenersparnis 2023Die deutsche Bevölkerung wird in der Heizperiode 2023 mit deutlich niedrigeren Ausgaben konfrontiert als im Vorjahr. Im Vergleich zum letzten Jahr sind die Erdgaspreise um durchschnittlich 43 Prozent gesunken und die Kosten für Heizöl um 25 Prozent zurückgegangen.

Gaspreise sinken: Aktuell günstiger als vor einem Jahr

Der Durchschnittspreis für Gas im Oktober 2022 in Deutschland lag bei ungefähr 20,54 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Inzwischen beträgt der aktuelle Durchschnittspreis etwa 11,73 Cent/kWh und ist somit innerhalb eines Jahres um rund 43 Prozent gesunken.

Die deutschen Haushalte werden voraussichtlich von den Rekordpreisen des letzten Jahres in der kommenden Heizperiode verschont bleiben. Das Preisniveau bleibt jedoch hoch und die Gasmärkte sind nervös. Es ist daher unwahrscheinlich, dass es weitere Preissenkungen geben wird.

Die Großhandelspreise für Erdgas an der niederländischen Börse TTF lagen im zweiten Halbjahr 2022 fast immer über 100 Euro pro Megawattstunde (MWh). Ab Anfang 2023 fielen die Preise unter diese Marke und waren zu Beginn des Sommers zeitweise sogar unter 30 Euro/MWh. Derzeit sind die Großhandelspreise wieder gestiegen und liegen nun bei ungefähr 40 Euro/MWh. Damit liegen sie immer noch deutlich über dem langjährigen Durchschnitt vor Ausbruch der Gaskrise Ende 2021 – damals waren Preise zwischen 10 und25 Euro je Megawattstunde üblich.

Gasanbieter Vergleich
  • Wechseln trotz negativem Schufa-Eintrag möglich
  • Sehr hohe Genehmigungsquote
  • Direkt online wechseln – einfach, schnell und kostenlos
  • Garantiert die günstigsten Preise
  • TÜV-geprüfter Vergleichsrechner
Laptop Vergleich für Gas

zum Gasanbieter Vergleich

 

Der richtige Tarif spart Gaskunden bis zu 1.150 Euro im Jahr

Die Höhe der Kosten für Gas in einem individuellen Haushalt hängt von dem spezifischen Gastarif ab, den man wählt. Hier gibt es große Preisunterschiede je nach Tarifgruppe. Im Oktober 2022 betrug der durchschnittliche Gaspreis im Standardtarif des örtlichen Grundversorgers 15,2 Cent/kWh und ist bis Oktober 2023 auf 14,62 Cent/kWh gesunken. Gleichzeitig ist der durchschnittliche Preis des günstigsten Angebots für Neukunden im selben Zeitraum von 23,85 Cent/kWh auf 8,87 Cent/kWh gefallen.

Im letzten Oktober waren die Tarife der örtlichen Grundversorger aufgrund der Gaskrise oft sogar die billigsten Optionen überhaupt. Inzwischen hat sich das Bild jedoch geändert, da überregionale Gasanbieter die gesunkenen Großhandelspreise schneller an ihre Kunden weitergegeben haben.

Daher sollten Gaskunden ihren aktuellen Tarif überprüfen und mit den aktuellen Angeboten für Neukunden vergleichen. Ein Haushalt in einem freistehenden Einfamilienhaus mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh kann durch einen Wechsel vom örtlichen Grundversorgungstarif zum günstigsten verfügbaren Angebot mit empfehlenswerten Bedingungen aktuell durchschnittlich etwa1.150 Euro sparen.

Heizöl-Kosten im Sinkflug: Warum Ölkunden jetzt sparen können

Auch Kunden, die Öl zum Heizen verwenden, können mit einer überzeugenden Reduzierung der Heizkosten im Vergleich zum Vorjahr rechnen. Im Durchschnitt kostete leichtes Heizöl im Oktober 2022 etwa 150 Euro pro Hektoliter; jedoch sind es zu Beginn der diesjährigen Heizsaison nur noch rund 113 Euro. Das bedeutet eine Preissenkung von ungefähr 25 Prozent.

Aktuelle News

Jeder Dritte in Deutschland plant die Anschaffung einer kompakten Photovoltaikanlage für den Balkon

Jeder Dritte in Deutschland plant die Anschaffung einer kompakten Photovoltaikanlage für den Balkon

17.05.2024
Photovoltaikanlage für den BalkonKleinphotovoltaikanlagen gewinnen zunehmend an Popularität. Etwa 33% der Bevölkerung in Deutschland erwägt die Installation von einem oder zwei Photovoltaikmodulen, sei es auf dem eigenen Balkon oder im Gartenbereich, oder hat diesen Schritt schon vollzogen.

Weiterlesen
Mehrheit der Deutschen kritisiert Entscheidung des Atomausstiegs

Mehrheit der Deutschen kritisiert Entscheidung des Atomausstiegs

26.04.2024
Deutsche bereuen AtomausstiegVor einem Jahr wurden die letzten Atomkraftwerke in Deutschland abgeschaltet. Laut einer Umfrage im Auftrag von Verivox bereuen mehr als die Hälfte der Deutschen (51,6 Prozent) diese Entscheidung, während 28,4 Prozent dahinter stehen.

Weiterlesen
 
Strom Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 900 Anbieter und 17.000 Tarife vergleichen. Hier garantiert den günstigsten Preis finden.

Gas Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 8.000 Gas-Tarife vergleichen. So findest du garantiert die günstigsten Preise.

Aktuelles
Jeder Dritte in Deutschland plant die Anschaffung einer kompakten Photovoltaikanlage für den Balkon
Jeder Dritte in Deutschland plant die Anschaffung einer kompakten Photovoltaikanlage für den Balkon

17.05.2024
Photovoltaikanlage für den BalkonKleinphotovoltaikanlagen gewinnen zunehmend an Popularität. Etwa 33% der Bevölkerung in Deutschland erwägt die Installation von einem oder zwei Photovoltaikmodulen, sei es auf dem eigenen Balkon oder im Gartenbereich, oder hat diesen Schritt schon vollzogen.

Mehrheit der Deutschen kritisiert Entscheidung des Atomausstiegs
Mehrheit der Deutschen kritisiert Entscheidung des Atomausstiegs

26.04.2024
Deutsche bereuen AtomausstiegVor einem Jahr wurden die letzten Atomkraftwerke in Deutschland abgeschaltet. Laut einer Umfrage im Auftrag von Verivox bereuen mehr als die Hälfte der Deutschen (51,6 Prozent) diese Entscheidung, während 28,4 Prozent dahinter stehen.

Abschluss der Heizperiode: Beispielloser Rückgang der Heizkosten
Abschluss der Heizperiode: Beispielloser Rückgang der Heizkosten

12.04.2024
Rückgang der HeizkostenIn diesem Winter konnten sich die deutschen Haushalte über eine merkliche Entlastung ihrer Haushaltskasse freuen, da sowohl die Temperatur angenehm mild war als auch die Heizkosten spürbar gesunken sind.

Aktuelle Ratgeber
PV-Anlage ohne Anmeldung: Wann darf ich unkompliziert Solarstrom erzeugen?
PV-Anlage ohne Anmeldung: Wann darf ich unkompliziert Solarstrom erzeugen?

Photovoltaik ohne AnmeldungEs ist verständlich, dass sich zahlreiche Hauseigentümer bei dem Gedanken an eine Solarstromanlage die Frage stellen, ob sie diese ohne Anmeldung betreiben dürfen.

Wer erhält eigentlich eine Schufa-Auskunft mit meinen Daten – Experten bringen Licht ins Dunkel
Wer erhält eigentlich eine Schufa-Auskunft mit meinen Daten – Experten bringen Licht ins Dunkel

Schufaauskunft welche DatenZur Wiesbadener Schufa Holding AG, die wichtigste sogenannte Auskunftei im deutschsprachigen Raum, kursieren viele Gerüchte.

Was bedeutet es, wenn von Allgemeinstrom die Rede ist?
Was bedeutet es, wenn von Allgemeinstrom die Rede ist?

Allgemeinstrom bei den BetriebskostenWenn Energiekunden über steigende Kosten informiert werden, handelt es sich spätestens seit Beginn des Kriegs häufig um Meldungen, die sich vermeintlich auf die Folgen eben dieses Konflikts beziehen.

Allgemeines

EON Strom trotz Schufa – so finden Sie günstige Alternativ-Angebote
EON Strom trotz Schufa – so finden Sie günstige Alternativ-Angebote

EON Strom trotz Schufa

Kundenbewertung
Preis Angebot Konditionen Service Anbieterwechsel
Bewertung 4,0 Bewertung 3,5 Bewertung 4,5 Bewertung 4,0 Bewertung 4,5
Der im Jahr 2000 gegründete deutsche Energieversorger E.ON SE hat seinen Sitz in der nordrhein-westfälischen Metropole Essen.

Vattenfall Strom trotz Schufa – kündigen oder anmelden in wenigen Minuten!
Vattenfall Strom trotz Schufa – kündigen oder anmelden in wenigen Minuten!

Vattenfall Strom trotz Schufa

Kundenbewertung
Preis Angebot Konditionen Service Anbieterwechsel
Bewertung 4,0 Bewertung 3,5 Bewertung 4,0 Bewertung 4,0 Bewertung 4,0
Bei der Vattenfall GmbH handelt es sich bekanntlich um einen der größten Stromversorger auf dem deutschen Markt.

Stromanbieter trotz Sperrung 2024 – Wertvolle Tipps & Anbietervergleich
Stromanbieter trotz Sperrung 2024 – Wertvolle Tipps & Anbietervergleich

Stromanbieter trotz SperrungKundinnen und Kunden, die einmal ihre Stromrechnung nicht fristgerecht bezahlen, müssen sich über negative Auswirkungen des Versäumnisses in aller Regel keine Sorgen machen.